EX-IN Radio Talk über gelebte Inklusion auf LOHRO
Foto: Matthias Prellwitz / Radio LOHRO

EX-IN Radio Talk über gelebte Inklusion auf LOHRO

Antje Werner ist Vorstandsmitglied vom Verein EX-IN Mecklenburg-Vorpommern e.V.  Sie ist auch aktiv im Landesverband Sozialpsychiatrie Mecklenburg-Vorpommern e.V. Gemeinsam mit Bärbel und Alex war sie zu Gast bei Klaus Urban auf Radio LOHRO. Im Radio Talk über gelebte Inklusion klärten die drei Vereinsmitglieder über EX-IN, also Experienced Involvement oder Einbeziehung Erfahrener auf. Wie Menschen mit seelischen Problemen trotzdem aktiv im Arbeitsleben stehen war ein Schwerpunkt. (mehr …)

Weiterlesen EX-IN Radio Talk über gelebte Inklusion auf LOHRO

Jahrestagung 2021 des Vereins EX-IN Deutschland e.V.

Am 09.02.2021 fand online die Jahrestagung 2021 des Vereins EX-IN Deutschland e.V. statt.

Da ursprünglich geplant war, dass diese Tagung in Würzburg / Bayern stattfindet, standen die Aktivitäten von EX-IN Bayern  im Mittelpunkt der Ausführungen.

Zur Begrüßung sprach der Bezirketags-Präsident von Bayern, Herr Löffler. Er würdigte das individuelle Wissen und die reichhaltigen Erfahrungen von Genesungsbegleiter*innen, welche die Betroffenenperspektive erfolgreich in psychosoziale Prozesse einbringen.

Wie wichtig und anerkannt diese Arbeit ist, zeigt, dass das Land Bayern aktuell 83 Stellen als Genesungsbegleiter*innen fördert. (mehr …)

Weiterlesen Jahrestagung 2021 des Vereins EX-IN Deutschland e.V.
Psychische Erkrankungen in der Familie
Kornblumen / Foto: Thomas Greve

Psychische Erkrankungen in der Familie

Das 7. Rostocker Psychiatrieforum

Das 7. Rostocker Psychiatrieforum wurde gemeinsam von der trialogisch besetzten Vorbereitungsgruppe und dem Netzwerk Frühe Hilfen organisiert. Trialogisch bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Psychiatrie-Erfahrene, Angehörigenvertreter und Professionelle zusammen auf Augenhöhe die Veranstaltung vorbereiteten und durchführten. Auch unser Verein EX-IN Mecklenburg-Vorpommern e.V. beteiligte sich an diesem 2. Mai 2019. (mehr …)

Weiterlesen Psychische Erkrankungen in der Familie